Natürliche Materialien und traditionelles Handwerk

An unserer Musterhausanlage wurde in liebevoller Arbeit ein ca. 100 Jahre alter Stall revitalisiert, in den wir Sie zur weiteren Information direkt vor Ort einladen.

Almhüttenbüro mit Modell im pavillon

Gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen persönlichen Termin und zeigen Ihnen bodenständige Handwerkskunst, die Sie begeistern wird. Bis ins kleinste Detail können Sie sich von der traditionellen handwerklichen Arbeit  überzeugen. Originäre Steinmaurer-, Zimmerer- oder Tischlerarbeiten wecken sicherlich Ihr Interesse.

Gemäß der Erfordernis sind wir stets bemüht, aus der Region alte Bau-Materialien zu erwerben. Zu diesem Zweck tragen wir in Eigenregie alte Bauernhäuser und Stadl sorgsam ab und verarbeiten diese uralten Naturmaterialien weiter.

Ausschnitt Seitenansicht

Unser Almhüttenbüro, ein 100 Jahre alter Stall

So finden sonnenverbrannte Schalungen, uralte gewaschene und gebürstete Lärchendielen und holzgenagelte Lärchenschindeln ihre Wiederver-wendung. Auch hat das Thema Mondphasenholz nach wie vor hohe Aktualität. Nach dem Motto: „Wer sein Holz um Christmett fällt, dem sein Haus wohl zehnfach hält.“

Für Mauern und Böden verwenden wir ausschließlich Natursteinmaterialien, die wir selbst sichten und nach Strukturmerkmalen aussuchen. So stehen beispielsweise gebürsteter, diamantge-sägter oder gespaltener Granit oder exklusiver österreichischen Marmor bei der Gestaltung Ihres Badambientes zur Wahl.

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken